Workshop
So einfach ist es selten

Widersprüche aushalten, Ambiguitätstoleranz entwickeln

Banner schwarz und weiß mit Text: So einfach ist es selten.

21.06.2021 | 09.00 bis 16.30 Uhr | Zentralwerk Dresden 

Heutzutage sind (nicht zuletzt durch vielfältige digitale Möglichkeiten) immer mehr Informationen verfügbar. Unterschiedliche Meinungen werden sichtbarer und stehen einander gegenüber. Der Wunsch nach Orientierung und einfachen Antworten scheint zu steigen. Doch auf komplexe Fragen gibt es meist keine einfachen Antworten. Wir müssen lernen keine absoluten Antworten zu erhalten und widersprüchliche Handlungsweisen und Positionierungen auszuhalten. Diese Kompetenz wird auch als Ambiguitätstoleranz bezeichnet. Damit ausgestattet kann es uns leichter gelingen, in einem Dialog mit Andersdenkenden zu bleiben, Beziehungen zu anderen Menschen lebendig und positiv zu gestalten und Differenzen zu überwinden.

Referentin:
Jochen Hiester (https://www.gewaltfrei-koblenz.de)

Zielgruppe:
Beteiligungsinteressierte, Fachkräfte im Feld der Arbeit mit Kinder und Jugendlichen

Ort:
Zentralwerk Dresden

Teilnahmebeitrag:
45 Euro (35 Euro für direkte Mitgliedsorganisationen des Kinder- und Jugendring Sachsen e.V.)

Anmeldefrist:
11.06.2021

Rückfragen beantwortet Oliver Lücking | o.luecking@kjrs.de | 0351 – 316 79 23

Diese Ausschreibung erfolgt vorbehaltlich der Förderung durch das sächsische Ministerium für Soziales und gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Jetzt anmelden